Monatsarchiv für April 2008

Large Hadron Collider @ CERN

Ich heutigen Baslerstab ist ein kleiner Artikel drin über das von CERN entwickelte Large Hadron Collider (LHC). Dieser wird im Sommer in Betrieb genommen… Doch halt, was ist das eigentlich und wer ist CERN?

CERN: Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire, ist das Europäische Labor für Teilchenphysik und befindet sich in der Nähe von Genf. Dort werden physikalische Forschungen betrieben. Bekannt ist es unter anderem für seinen grossen Teilchenbeschleuniger. Teilchenbeschleuniger ist ein Gerät um geladene Teilchen auf grosse Geschwindigkeiten zu beschleunigen (klingt logisch, oder?). Gemeint sind Elementarteilchen, Atomkerne, Moleküle etc…)

Das neuste Projekt, der Large Hadron Collider (LHC) wird im Sommer in Betrieb genommen (Kostenpunkt: 3 Milliarden Euro !!!). Es ist der Weltweit grösste Teilchenbeschleuniger und hat eine Betriebstemperatur von -271 Grad Celsius. Wow. Das ist in etwa die Temperatur welche im Weltall herrscht. Brrr… Der LHC ist ein Teilchenbeschleuniger für Hadronen. Was zum Geier sind Hadronen? Ok, das sind wiederum Teilchen, zB Neutronen und Protonen…. Na gut, ich bin kein spezialist auf diesem Gebiet, desshalb lasse ich die weiteren Erklärungen und komme zum wesentlichen: Es wird vermutet, das der LHC schwarze Löcher generiert. Es sollen zwar „nur“ Mini-Löcher sein, aber Hallo ??? Schwarze Löcher auf der Erde? Das hört sich nach Star Wars, Star Trek und Battlestar Galactica in einem an. Es gibt Leute die behaupten, die Erde könnte schaden nehmen oder sogar zerstört werden (jetz kommt glaub ich Darth Vader ins Bild….).

Die offizielle Pressemitteilung des CERN: „Im Vergleich zu den Teilchen die ständig vom Weltraum auf die Erdatmosphäre treffen, sind die Energien des LHCs gering und selbst falls schwarze Mini-Löcher oder seltsame Materie existieren würde, wären sie extrem instabil und würden sofort zerfallen, in keinem Falle aber eine Gefahr darstellen.“

„seltsame Materie“ ????? Ich glaube, die wissen gar nicht genau was sie machen…. Egal, gut ist aufjedenfall das geforscht wird. Und den Untergang der Erde von Genf aus starten …. Naja, ich weiss nicht …. Der Cern-Physiker Rolf Landua: „Die Anziehungskraft eines solchen Mini-Lochs (kleine Löcher von einem Milliardstel Gramm) ist nicht stark genug um Materie zu verschlingen“.

Na hoffen wir mal das der liebe Professor Recht behält!

Weitere Infos: CERN HOMEPAGE

1 Kommentar »

Peter Parker am 03. April 2008 in Allgemein